Skip to main content

Pessar

Die aus Silikon bestehenden Pessare gibt es, je nach Einsatzgebiet, in verschiedenen Formen:

  • Ring- oder Urethralpessare
    finden zumeist bei Belastungsinkontinenz Anwendung. Mit ihrer Hilfe werden die Beckenbodenmuskeln durch entsprechende Reize trainiert und die Funktion der Scheidenhaut unterstützt.
  • Würfelpessare
    haften an der Scheidenhaut. Dadurch eignen sie sich besonders gut zur Behandlung von Senkungsbeschwerden und nach Inkontinenzoperationen. Sie bleiben nämlich auch bei überdehntem Beckenboden haften.

Pessare können von der Patiententin selbst eingesetzt, entfernt und gereinigt werden.

Anzeigen / Partner

    Anzeigen / Partner