Skip to main content

Kontaktlinsen

Kontaktlinsen gehören gemeinsam mit den Brillen zu den Sehhilfen. Kontaktlinsen liegen nicht, wie von vielen Menschen angenommen wird, direkt auf der Hornhaut des Auges, sonden schwimmen in Wirklichkeit auf einem feinen Tränenfilm. Wer unter trockenen Augen leidet, muss seine Augen deswegen häufig mit Augentropfen feucht halten, sofern er Kontaktlinsen trägt. Es gibt zwei verschiedene Sorten von Kontaktlinsen: harte und weiche Kontaktlinsen. Mit Kontaktlinsen lassen sich die meisten Fehlsichtigkeiten wie Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit, Astigmatismus oder Presbyopie korrigieren. Auch sehr komplizierte Formen von Fehlsichtigkeiten wie Keratokonus oder Keratoglobus können mit Kontaktlinsen gut korrigiert werden, in vielen Fällen sogar bedeutend besser als mit einer Brille. Weitere Bezeichnungen für Kontaktlinsen sind Haftschalen und Haftgläser.

Anzeigen / Partner

    Anzeigen / Partner