Sie sind hier: Gesundheit-Regional.de » Glossary » Grüner Star

Grüner Star

Grüner Star

Der Grüne Star, auch Glaukom (gr. glafkós glaukós = bläulich, glänzend, hell) ist eine Gruppe von verschiedenen Augenerkrankungen, die den Sehnervenkopf schädigen, zu Gesichtsfeldausfällen und unbehandelt im schlimmsten Fall zur Erblindung führen. Die Krankheit kann akut oder chronisch verlaufen. Sie verläuft schleichend und, außer beim schmerzhaften Glaukomanfall beim Winkelblockglaukom,  schmerzfrei.

Der Name leitet sich von der blaugrauen Farbe der Iris ab, die bei chronischen Entzündungen erkennbar ist. Man unterscheidet zwischen Engwinkelglaukom und Offenwinkelglaukom.

Die Hauptursache für diese Erkrankung ist erhöhter Augeninnendruck. Desweiteren zählen Bluthochdruck, Diabetes und starke Kurz- bzw. Weitsichtigkeit zu den Risikofaktoren. Die Behandlung erfolgt meistens medikamentös. Nur in schweren Fällen ist eine Operation erforderlich.

Der Grüne Star ist eine der weltweit häufigsten Ursachen für Erblindung.

 

 

Autor:

Links:

www.gesunheit-regional.de

Zurück zur Übersicht