Die Hausapotheke sollte in keinem Haushalt fehlen

Die Hausapotheke sollte auch in Ihrem Haushalt nicht fehlen, damit sie im Bedarfsfall alle notwendigen Medikamente und sonstigen Utensilien gleich zur Hand haben. Bitte beachten Sie dabei folgendes:

  • Bewahren Sie Arzneimittel stets an einem kühlen trockenen und lichtgeschützen Ort auf, da sie sonst in bestimmten Fällen ihre Wirkung verlieren. Also wählen Sie als Aufbewahrungsort zum Beispiel Ihr Schlafzimmer und auf keinen Fall die Küche oder das Badezimmer
  • Bewahren sie die Arzneimittel außerhalb der Reichweite von Kindern auf. Am besten in speziellen Hausapotheker-Schränkchen, da man diese abschließen kann
  • Überprüfen Sie mindestens einmal im Jahr Ihre Hausapotheke, entfernen sie abgelaufene Medikamente und füllen Sie sie im Bedarfsfall wieder auf. Alte Medikamente werden von Ihrer Apotheke jederzeit entgegengenommen.
  • Heben Sie den Beipackzettel immer zusammen mit dem Medikament auf.
  • Entfernen Sie Augentropfen immer nach Behandlungsende, da die Infektionsgefahr durch bakterielle Verunreinigungen bei folgender Anwendung zu groß ist.
  • Pflaster und Verbandstoffe sollten in regelmäßigen Abständen überprüft werden, ob sie noch sauber und elastisch sind bzw. noch kleben. 
  • Bewahren sie Medikamente für Tiere niemals in Ihrer Hausapotheke auf, um Verwechslungen auszuschließen.

Das sollte sich in Ihrer Hausapotheke befinden:

Arzneimittel

  • Schmerzmittel sowie Fiebertabletten
  • Erkältungsmedikamente gegen Husten, Schnupfen, Halsschmerzen und sonstige Erkältungsbeschwerden
  • Tabletten gegen Verstopfung und Durchfall
  • Mittel gegen Blähungen, Völlegefühl, Magendrücken, Übelkeit und Sodbrennen
  • Salbe gegen Insektenstiche
  • Wunddesinfektionsmittel
  • Brand- und Wundsalbe

Verbandsmaterial

  • Mullbinden in 6cm Breite sowie 8 cm Breite
  • elastische Binden mit Verbandklammern
  • ein kleines, mittleres und großes Verbandpäckchen
  • Pflaster in allen Größen plus eine Rolle Heftpflaster
  • Verbandwatte
  • Dreieckstücher zum Fixieren bei Brüchen
  • Sicherheitsnadeln
  • eine Pinzette
  • eine Verbandsschere
  • ein Paar Gummi- oder Plastikhandschuhe

 Individuelle Arzneimittel

Medikamente, die vom Arzt zur dauerhaften Behandlung von Krankheiten verschrieben wurden.

Artikel zur Krankenpflege

  • Fieberthermometer
  • Mundspatel
  • Desinfektionsmittel
  • Wärmflasche

Notfalladressen mit jeweiliger Telefonnummer, die Sie am besten an der Innenseite des Schränkchens anbringen.

  • Polizei
  • Feuerwehr
  • Krankenhaus in Ihrer Nähe
  • Vergiftungszentren