Sie sind hier: Gesundheit-Regional.de » Glossary » Milz

Milz

Milz

Die Milz (lat. lien) ist das größte, im oberen linken Quatranten des Bauches (der sogenannten Milztasche) gelegene lymphatische Organ des Menschen, das die Form einer Kaffeebohne aufweist und etwa 13 Zentimeter lang, acht Zentimeter breit sowie vier Zentimeter dick ist. Die, von einer dünnen, straffen, geflechtartigen Bindegewebskapsel umgebenen und in Segmente unterteilte, Milz wiegt in gesundem Zustand ca. 150 bis 200 Gramm.

Dieses in den Blutkreislauf eingeschaltete, sekundäre Organ ist sehr wichtig, aber nicht lebensnotwendig. Es dient der Vermehrung der zu den weißen Blutkörperchen gehörenden Lymphozyten, ist für die Abwehr körperfremder Stoffe mitverantwortlich und stellt einen wichtigen Speicherort für die ebenfalls zu den weißen Blutkörperchen zählenden Monozyten dar. Außerdem dient es der Aussonderung überalterter roter Blutkörperchen.

 

 

Autor:

Links:

www.gesunheit-regional.de

Zurück zur Übersicht