Sie sind hier: Gesundheit-Regional.de » Glossary » Osteozyt

Osteozyt

Osteozyten (lat. os = Knochen und agr. kytos = Zelle) sind aus unreifen Osteoblasten gebildete einkernige, sternförmige, reife Zellen der Knochen mit langen Fortsätzen, die vollständig von Knochenmatrix umhüllt sind, sich nicht mehr teilen können und den zahlenmäßig größten Teil der Knochenzellen darstellen. Sie können über Knochenkanälchen auch mit dem Gefäßsystem kommunizieren und haben eine Lebensdauer von zehn Jahren.

Die Osteozyten sind für die Synthese von kollagenen Fasern zuständig. Sie regulieren die Aktivität der Osteoklasten und die Mineralisation.

Zurück zur Übersicht