Sie sind hier: Gesundheit-Regional.de » Gesunder Darm – Gesunder Mensch

Gesunder Darm – Gesunder Mensch

Paracelsus sagte: „Der Tod sitzt im Darm“ und die alten Chinesen sagten: „Die Gesundheit sitzt im Darm“. In unserem Darm befinden sich 80 % unseres Immunsystems und selbst seine Schleimhäute besitzen immunologische Aufgaben.

Ursachen für ein gestörtes Darmmilieu sind ungesunde Nahrungsmittel, Bewegungsmangel, Lebensmittelzusatzstoffe, Antibiotika, Nikotin, Stress, Gewichtszunahme, aber auch Medikamentenmissbrauch sowie einem stetig steigenden Zuckerkonsum.

Daher können Mineralstoffe, Vitamine, Spurenelemente und Nahrungsbestandteile nicht mehr richtig aufgespalten und vom Darm nur noch unvollständig resorbiert werden. Viele Beschwerden wie Stoffwechselstörungen, Immunschwächen, Gewichtszunahme, Gärungsprozesse und Völlegefühl können dadurch entstehen. Oft lässt die Lebensqualität rapide nach und es kommt zu einem frühzeitigen Altern.

Weshalb sind die Darmgesundheit und ein gesundes Mikrobiom wichtig? Die meisten Schadstoffe passieren den Darm und müssen permanent unschädlich gemacht werden, damit sie weder den Darm direkt noch über diesen den gesamten Körper schwächen. Zuständig dafür sind vor allem die Mikroorganismen des Mikrobioms. Wenn die Mikrobiota jedoch beschädigt ist (z. B. nach einer Antibiotika-Behandlung), gerät der Darm völlig aus dem Gleichgewicht und kann seine Funktion als Gesundheitszentrale nicht mehr aufrechterhalten.

Wenn Magen und Darm geschwächt sind, verspüren Sie nicht nur die direkten Auswirkungen wie Völlegefühl, Verstopfung und Blähungen, sondern viele weitere Symptome, die das Allgemeinbefinden empfindlich stören. Auch die gesamte Immunabwehr wird geschwächt.

Eine effektive Darmreinigungskur, in Herbst und Frühjahr, begleitend mit einer basischen Ernährung kann Ihnen wieder mehr Vitalität, Leistungsfähigkeit und Gesundheit bringen. Die Entlastung des Darms bedeutet, sich innerlich von Verschlackungen und alten Verkrustungen zu lösen, welche z.B. zu entzündlichen Prozessen führen können. Diese Altlasten, auch Kotsteine genannt, die sich womöglich Jahrzehntelang angehäuft haben, lassen sich mit einigen sanften Darmspülungen entfernen www.darmreinigung-nuernberg.de. Mit Hilfe einer professionellen Colon-Hydro-Therapie in meiner Praxis kann sich jeder Mensch auf gesunde Art und Weise von alten Ablagerungen befreien.

Eine ausgewogene ballaststoffeiche Nahrung mit Probiotika stimuliert den Darm. Die lebensfähigen Laktobazillen und Bifidobakterien stärken die Mikrobiota wehren Darmgifte (wie Ammoniak) ab und halten ihr Immunsystem fit. Diese Darmbakterien sorgen für eine bessere Nahrungsverwertung und beschleunigen den Stoffwechsel. Unterstützend wirken Ballaststoffe als Quellmaterial (z.B. Pflanzenfasern, Flohsamenschalen), um die Darmwände zu säubern und in Bewegung zu halten.

Pflegen Sie deshalb Ihren Darm begleitend mit einer basischen Ernährung. So kann er Ihnen wieder mehr Vitalität, Leistungsfähigkeit und Gesundheit bringen. Auch in Verbindung mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährungsweise können Sie einige überflüssige Kilos verlieren, und zu einem befriedigenderen Körpergefühl finden.

 

Weitere spannende Berichte

Nach oben