Sie sind hier: Gesundheit-Regional.de » Glossary » Kapsel

Kapsel

Kapsel

Eine Kapsel (lat. capa = Behälter) ist eine feste Darreichungsform, die aus einer Hülle – hergestellt aus Gelatine, Cellulose oder Carrageen – besteht und mit einem Wirkstoff in festgelegter Dosis (Pulver, Granulat, Liquid) gefüllt ist. Sie wird vorwiegend oral eingenommen. Es gibt aber auch Vaginal- oder Rektalkapseln. Desweiteren unterscheidet man

  • magensaftresistente Kapseln
    sind mit einem entsprechenden Überzug versehen und setzen ihren Wirkstoff erst im Darm frei
  • Zerbeißkapseln
    setzen das Medikament bereits im Mund frei. Dieses wird abhängig von den physikochemischen Eigenschaften bereits durch die Mundschleimhäute

Außerdem können die Kapseln auch nach ihrem Hüllmaterial in Stärkekapseln,  Hart- und Weichgelatinekapseln unterteilt werden. Wobei Stärkekapseln immer und Hartgelatinekapseln vorwiegend mit festen Wirkstoffen befüllt werden. Weichgelatinekapseln werden mit flüssigen oder halbfesten Stoffen befüllt. Sie enthalten Weichmacher wie Sorbitol oder Glycerol mit einem Gehalt von ca. 25 Prozent.

 

Autor:

Links:

www.gesunheit-regional.de

Zurück zur Übersicht