Sie sind hier: Gesundheit-Regional.de » Glossary » Blutsenkung

Blutsenkung

Blutsenkung

Die Blutsenkung – auch Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit oder Erythrozytensedimentationsrate – ist eine oft angewendete Methode zur Diagnose und Verlaufskontrolle von entzündlichen Erkrankungen.

Diese Blutsenkungsreaktion ist die Geschwindigkeit, mit der die roten Blutkörperchen  in einem Glasröhrchen innerhalb einer Stunde absinken. Dazu werden die flüssigen und festen Blutbestandteile, unter Zusatz von Natriumcitrat, im Labor voneinander getrennt.

Die Blutsenkung ist lange nicht so ausagekräftig wie das Blutbild und ist deshalb immer nur in Verbindung mit anderen Blutwerten zu sehen.

 

 

Autor:

Links:

www.gesunheit-regional.de

Zurück zur Übersicht