Sie sind hier: Gesundheit-Regional.de » Glossary » Lordose

Lordose

Lordose

Die Lordose (gr. lordós = vorwärts gekrümmt) ist eine natürliche Krümmung der Wirbelsäule, die sich in der Lenden- und Halswirbelsäule vorfindet. Hiermit werden Stöße auf die Wirbelsäule abgefedert. Die rechts und links der Lendenwirbelsäule liegenden breiten Rückenmuskeln sorgen zusammen mit der  Bauchmuskulatur, die die Lordose der Lendenwirbelsäule in Krümmung halten, für Halt und Stabilität.

Bei einer Fehlhaltung oder verkürzten Muskeln, bedingt durch vieles Sitzen, kommt es zu einer Hyperlordose.

Die nach hinten gerichtete Biegung heißt Kyphose.

 

 

Autor:

Links:

www.gesunheit-regional.de

Zurück zur Übersicht