Sie sind hier: Gesundheit-Regional.de » Glossary » Omega-9-Fettsäuren

Omega-9-Fettsäuren

Omega-9-Fettsäuren, auch als Ölsäure bekannt, sind einfach ungesättigte Fettsäuren, bei denen sich die Doppelbindung am neunten C-Atom befindet. Die, eine Untergruppe der Omega-n-Fettsäuren darstellenden, Fettsäuren können vom Körper selbst aus gesättigten Fettsäuren hergestellt werden, müssen nicht unbedingt mit der Nahrung zugeführt werden und werden im Körperfett gespeichert.

Diese nicht essentiellen Fettsäuren sind nicht so anfällig gegen Oxidation, übernehmen aber wichtige Aufgaben im Körper. Sie wirken sich positiv auf das HerzKreislaufsystem aus und regulieren den Cholesterinspiegel.

Omega-9-Fettsäuren finden sich in vielen pflanzlichen und tierischen Produkten. So in Fischöl, Nüssen, Raps, Samen und Oliven.

Zurück zur Übersicht