Sie sind hier: Gesundheit-Regional.de » Glossary » Beckenkamm

Beckenkamm

Beckenkamm

Der Beckenkamm (lat. crista iliaca) ist der aus drei Knochenleisten bestehende, nach innen gewölbte Rand der Darmbeinschaufel, an dem die seitlichen Bauchmuskeln ansetzen. Er erstreckt sich vom vorderen oberen Darmbeinstachel bis zum hinteren oberen Darmbeinstachel und stellt die obere Begrenzung des Darmbeins dar.

Die Darmbeinkämme dienen der Stabilisierung des Beckenrings.

 

Autor:

Links:

www.gesunheit-regional.de

Zurück zur Übersicht