Sie sind hier: Gesundheit-Regional.de » Glossary » Influenza

Influenza

Influenza

Die Influenza, die auch als (echte) Grippe oder Virusgrippe bezeichnet wird, ist eine vorwiegend in der kalten Jahreszeit auftretende, akute und sehr ansteckende schwere Atemwegserkrankung, bei der die Schleimaut der Atemwege angegriffen wird. Dadurch wird das Eindringen anderer patogener Keime erleichtert. Diese Grippe wird durch Influenzaviren (Orthomyxoviren der Typen A und B) ausgelöst und durch Tröpfchen- oder Schmierinfektion übertragen.

Die häufigsten Symptome sind:

  • Extreme Müdigkeit
  • Fieber (38 – 40 °C)
  • Geröteter Rachen
  • Kopfschmerzen
  • Muskel– und Gliederschmerzen
  • Schüttelfrost
  • Trockener Husten
  • Verstopfte Nase

Der effektivste Schutz ist eine Schutzimpfung, die nur vor der Influenza nicht aber vor einem grippalen Infekt schützt. Sie wird insbesondere für ältere Personen ab 60 Jahren, chronisch Kranke und Schwangere empfohlen.

 

 

 

Autor:

Links:

www.gesunheit-regional.de

Zurück zur Übersicht