Sie sind hier: Gesundheit-Regional.de » Glossary » Keratin

Keratin

Keratin

Keratin (gr. kéras = Horn) ist ein wasserlösliches, faserartiges, Strukturprotein, das in Haaren, Haut und Nägeln (bis zu 90 Prozent) vorkommt und für Elastizität, Festigkeit und Widerstandsfähigkeit sorgt. Das natürliche, faserförmige Protein, das aus Aminosäuren besteht, kann der Körper selbst herstellen. Es ist jedoch auch in vielen Haarpflegemitteln und natürlichen Lebensmitteln vorhanden. Die schwefelhaltige, bakterienresistente Substanz ist auch für die Tumordiagnostik bedeutsam und wird in der Pharmazie als Überzug von Dragees eingesetzt.

Keratinmangel führt zu brüchigem, stumpfen und trockenen Haar sowie Spliss. Außerdem wird das Wachstum gebremst.

 

Autor:

Links:

www.gesunheit-regional.de

Zurück zur Übersicht