Sie sind hier: Gesundheit-Regional.de » Glossary » PIMS

PIMS

Das Pediatric Inflammatory Multisystem Syndrome, auch als Mis-C (Multisystem Inflammatory Syndrome in Children) bezeichnet, ist eine neuartige systemische Krankheit ähnlich dem Kawasaki-Syndrom, die bei Kindern Entzündungen hervorruft. Sie wurde erstmals 2020 beschrieben, ist eine Spätfolge einer COVID-19-Erkrankung, tritt meist zwei bis vier Wochen nach einer Infektion mit SARS-CoV-2 auf, ist gut therapier- und heilbar, kann aber unbehandelt zum Tod führen.

Bei einer PIMS-Erkrankung können folgende Symptome auftreten:

  • Entzündungen der Schleimhäute
  • Hautausschlag
  • Herz-Kreislaufbeschwerden
  • Kopf- und Nackenschmerzen
  • Langanhaltendes Fieber
  • MagenDarm-Beschwerden

Dieses Syndrom kann mit

gut behandelt werden.

Zurück zur Übersicht