Sie sind hier: Gesundheit-Regional.de » Glossary » BMNS

BMNS

BMNS

Der wiederverwendbare Behelfs-Mund-Nase-Schutz  (BMNS) kann, wenn es zu wenige Schutzmasken gegen Tröpcheninfektion gibt, nach einer Anleitung selbst genäht werden. Es ist nicht sicher, ob dadurch das Risiko der Übertragung des Corona-Virus reduziert werden kann, aber die Verteilung von Tröpfchen, die beim Husten, Niesen oder Sprechen entstehen, wird dadurch reduziert. Deshalb eignet er sich nur als Fremdschutz.

Zur Herstellung einer Alltagsmaske können Geschirrtücher, Kissenbezüge oder T-Shirts aus Baumwolle verwendet werden. Staubsaugerbeutel eignen sich, entgegen mancher Empfehlungen, nicht als BMNS, da sie ein chemisches Pulver enthalten können.

Zur Reinigung reicht das Waschen bei 60 Grad Celsius.

 

Autor:

Links:

www.gesunheit-regional.de

Zurück zur Übersicht